Start Aloe Vera Aloe Vera Allergie – Worauf beim Kauf von Aloe Gel achten?

Aloe Vera Allergie – Worauf beim Kauf von Aloe Gel achten?

0
722

Headline im Aufbau

Das Wichtigste in Kürze:

  • ...Text im Aufbau

  • ...Text im Aufbau

  • ...Text im Aufbau

Text folgt 

Unsere Aloe Vera Gele im Vergleich :

In unserem großen Praxistest haben wir ingesamt 5 sehr beliebte Aloe Vera Gele in der Praxis getestet. Drei der 5 Aloe Vera Gele schnitten mit der Note “Gut” ab.

Empfehlung
DER SIEGER 2020* - BIO-Aloe Vera Gel - AFTER SUN...
BIO Aloe Vera Gel vegan I ÖKO-TEST Sehr gut I 250...
Aloe Vera Gel 99% Bio, 355 ml - 100% Natürlich,...
Aloe Vera Gel BIO 100% - ÖKO Test SEHR GUT 09/20...
LR ALOE VIA Aloe Vera Gelkonzentrat Konzentrat...
Inhaltsstoffe
Gut
Gut
Gut
Gut
Mangelhaft
Preis-Leistungs-Verhältnis
Befriedigend
Befriedigend
Sehr gut
Mangelhaft
Ungenügend
Geruch
Gut
Befriedigend
Befriedigend
Gut
Befriedigend
Gefühl auf der Haut
Sehr gut
Sehr gut
Gut
Sehr gut
Befriedigend
Sonstige
Sehr gut
Sehr gut
Mangelhaft
Gut
Mangelhaft
Empfehlung
DER SIEGER 2020* - BIO-Aloe Vera Gel - AFTER SUN...
Inhaltsstoffe
Gut
Preis-Leistungs-Verhältnis
Befriedigend
Geruch
Gut
Gefühl auf der Haut
Sehr gut
Sonstige
Sehr gut
Zum Testbericht
Preis
BIO Aloe Vera Gel vegan I ÖKO-TEST Sehr gut I 250...
Inhaltsstoffe
Gut
Preis-Leistungs-Verhältnis
Befriedigend
Geruch
Befriedigend
Gefühl auf der Haut
Sehr gut
Sonstige
Sehr gut
Zum Testbericht
Preis
Aloe Vera Gel 99% Bio, 355 ml - 100% Natürlich,...
Inhaltsstoffe
Gut
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Geruch
Befriedigend
Gefühl auf der Haut
Gut
Sonstige
Mangelhaft
Zum Testbericht
Preis
Aloe Vera Gel BIO 100% - ÖKO Test SEHR GUT 09/20...
Inhaltsstoffe
Gut
Preis-Leistungs-Verhältnis
Mangelhaft
Geruch
Gut
Gefühl auf der Haut
Sehr gut
Sonstige
Gut
Zum Testbericht
Preis
LR ALOE VIA Aloe Vera Gelkonzentrat Konzentrat...
Inhaltsstoffe
Mangelhaft
Preis-Leistungs-Verhältnis
Ungenügend
Geruch
Befriedigend
Gefühl auf der Haut
Befriedigend
Sonstige
Mangelhaft
Zum Testbericht
Preis

Was genau wird eigentlich unter einer Allergie verstanden?

Was-genau-wird-eigentlich-unter-einer-Allergie-verstandenBei einer Allergie handelt es sich um eine Art immunologischer Programmierfehler unseres Abwehrsystems, welcher in der Fachsprache als eine Immunreaktion des Körpers auf sogenannte „nicht-infektiöse Fremdstoffe“ beschrieben wird.

Damit eine Allergie überhaupt erst entstehen kann muss der Körper bereits einmal dem Fremdstoff ausgesetzt sein. Dieser erste Kontakt verläuft in der Regel symptomlos.

Da der Körper das Allergen noch nicht kennt, hat dieser auch keine Abwehrreaktion darauf parat. Hier muss erst eine „Sensibilisierung“ stattfinden.

Das Allergen wird somit erst als etwas fremdes im Körper erkannt. Im Anschluss bildet der Körper dann durch eine Verkettung verschiedener Prozesse Antikörper auf das Allergen. Diese Antikörper heften sich dann an die sogenannten Mastzellen des Körpers.

Treten Sie nun ein zweites Mal in Kontakt mit dem Allergen, so reagiert der Körper aufgrund der Antikörper auf den entsprechenden Stoff. Die Mastzellen schütten sogenanntes Histamin aus, welches dann eine Entzündungsreaktion hervorruft. Die Folge können Schwellungen, Juckreiz, Schmerz, Rötungen und warm werden der betroffenen Stelle werden.

Gleiches gilt auch für Aloe Vera Gele und andere Produkte, die Aloe enthalten. Gerade bei rissiger Haut kann es vorkommen, dass die eingecremten Stellen warm werden und anfangen zu brennen.

Wenn Sie also Aloe Vera Pflegemittel verwenden und eine allergische Reaktion aufgrund Ihrer Haut erwarten, so sollten Sie die Creme erst an einer kleinen Hautfläche ausprobieren und im Anschluss dann großflächig verwenden.

Kann ich allergisch auf Aloe Vera reagieren?

Kann ich allergisch auf Aloe Vera reagieren?

Wissenschaftlichen Studien zur Folge kann die Aloe Vera sowohl Hautirritationen, als auch Allergien auslösen. Besonders prädestiniert sind Menschen mit rissiger und spröder Haut, sowie Menschen, die schnell zu allergischen Reaktionen neigen.

Dennoch muss an dieser Stelle gesagt werden, dass es sich bei Aloe Vera jedoch zusätzlich auch um ein „Anti-Allergen“ handelt, da es ebenso bei vielen Hautkrankheiten als altbekanntes Hausmittel eingesetzt wird. Wo gegen Aloe Vera im Einzelnen hilft, erfahren Sie im weiteren Ablauf des Beitrags.

Da es sich bei Aloe Vera primär um ein „Anti-Allergen“ handelt sind allergische Reaktion auf Aloe Vera eher selten.

Stattdessen ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie auf die zusätzlichen Inhaltsstoffe des entsprechenden Aloe Vera Pflegeprodukts allergisch sind.

Vielen Pflegeprodukten werden oft bedenkliche Konservierungsstoffe, Duftstoffe, oder Verdickungsmittel beigemengt, um das Hautgefühl der Pflege zu verbessern.

Die Autoren von www.praxisumschau.com weisen in ihrem Aloe Vera Gel Testbericht [https://praxisumschau.com/aloe-vera/] vor allem auf synthetische Verdickungsmittel und Konservierungsstoffe hin.

Ein Beispiel für einen bedenklichen Konservierungsstoff ist Phenoxyethanol. Dieser Konservierungsstoff wirkt stark antibakteriell und wird vor allem in Cremes und Seifen verwendet. Weiterhin findet dieser Inhaltsstoff auch als Weichmacher und Lösungsmittel Verwendung.

Dennoch bringt dieser Inhaltsstoff nicht ausschließlich Vorteile mit sich. In Verbindung mit dem sogenannten „Methyldibromoglutaronitril“ kann Phenoxyethanol Allergien des Typ 4 auslösen. Dadurch können Rötungen, Schwellungen, Bläschen, Papeln und Schuppungen entstehen.

Beide Inhaltsstoffe werden in Konservierungsmitteln oft Kombiniert. Achten Sie beim Kauf von Aloe Vera Produkten also darauf, dass diese keine bedenklichen Inhaltsstoffe enthalten. Wenn Sie auf der Suche nach einem Aloe Vera Gel sind, dann empfiehlt sich der Aloe Vera Gel Test von Praxisumschau.com.

Hautausschlag durch Aloe Vera – Tipps für Allergiker

Aloe Vera Allergie – Worauf beim Kauf von Aloe Gel achten? 2

Auch wenn ein Hautausschlag durch Aloe Vera Gele nur selten vorkommt, ist dieser durch eine allergische Reaktion möglich. Der Hautausschlag tritt gerade dann auf, wenn Sie Hautpflegeprodukte mit Aloe Vera verwenden. Bei Trinkgelen und ähnlichen Produkten eine solche allergische Reaktion weniger bekannt.

Wenn Sie eine solche allergische Reaktion auf Aloe Vera feststellen, so sollten Sie in erster Linie das Produkt nicht weiterhin verwenden. Außerdem empfiehlt sich ein Besuch bei Ihrem Hausarzt, damit dieser die Allergie genauesten diagnostizieren kann. Wenn Sie weitere Informationen zu dem Thema „Hautausschlag durch Aloe Vera“ erfahren wollen, so empfiehlt sich unser Beitrag zu diesem Thema.

Was genau ist Aloe Vera?

Was genau ist Aloe Vera?

Aloe Vera ist mittlerweile in vielen Pflegeprodukten und sogar in Lebensmitteln zu finden. Doch was genau steckt dahinter? Und ist der Hype gerechtfertigt?

Auch wenn man es vielleicht vermuten mag, Aloe Vera ist kein synthetisch hergestelltes Produkt, welches aus einer Reihe an Zutaten erstellt wird. Aloe Vera Gele und andere Produkte stammen von der Aloe Vera Pflanze ab.

Die Aloe Vera ist ein Liliengewächs, welches vor allem in Wüstengebieten zu finden ist, jedoch aufgrund der hohen Nachfrage auch in Regionen, wie Spanien angebaut wird.

Auch wenn nur von der Aloe Vera Pflanze geredet wird, gibt es genauer gesagt rund 300 verschiedene Pflanzenarten. Die wirksamste und für den Menschen verträglichste Art ist die Aloe Vera Barbadensis Miller.

Aus dieser Aloe wird dann das Blattmark gewonnen. Das Blattmark enthält wiederum mehr als 200 wirksame Inhaltsstoffe. Aufgrund dieser Vielfalt an Inhaltsstoffen ist die Aloe Vera Barbadensis Miller auch so beliebt.

Um auch die vollständige Wirkung der Aloe nutzen zu können wird das Blattmark zu Saft gepresst. Dieser Saft kann dann weiter zu Gel, Konzentrat und Extrakt verarbeitet werden.

Je nach Verarbeitungsart ist das Aloe Produkt unterschiedlich intensiv in seiner Wirkung. Das Gel ist die abgeschwächteste Form der Aloe. Das Extrakt hingegen wirkt am intensivsten.

Wo gegen kann Aloe Vera helfen? Aloe Vera als „Anti-Allergen“!

Aloe Vera Allergie – Worauf beim Kauf von Aloe Gel achten? 3

Auch wenn die Aloe Vera allergische Reaktionen hervorrufen kann, wird diese auch oft gegen allergische Reaktionen und zur Pflege der Haut eingesetzt. Dank der vielen Inhaltsstoffe wirkt Aloe Vera kühlend und entzündungshemmend. Im Folgenden werden Sie erfahren wogegen Aloe Vera Gel hilft und wie Sie Aloe Vera am besten verwenden.

1 Falten

Aloe Vera besitzt die Eigenschaft tief in die inneren Hautschichten einzuziehen. Dadurch bekämpft ein Aloe Vera Gel gezielt freie Radikale, die schädigend für das Hautbild sein können.

Gerade wenn Sie übermäßiger Sonne, oder vielem Stress ausgesetzt sind, produziert die Haut vermehrt freie Radikale. Bei übermäßiger Produktion können diese die Hautzellen nachhaltig schädigen, wodurch die Haut schlaffer wird und Falten entstehen.

Weiterhin spenden Aloe Vera Gele viel Feuchtigkeit. Gerade da Aloe Vera Tief in die Hautschichten einziehen kann, wird Ihre Haut somit tiefgründig mit Feuchtigkeit versorgt.

Gerade wenn Sie unzureichend trinken, oder durch sonstige Umstände Trockenheitsfältchen haben, können Sie diese mit Hilfe eines Aloe Vera Gels gezielt ausgleichen.

Bestenfalls verwenden Sie zwei Kaffeepads. Alternativ können Sie auch einen Kaffeebeutel verwenden. Tränken Sie den Kaffee in lauwarmen Wasser. Legen Sie sich im Anschluss die zwei Kaffeepads für rund 15 Minuten auf die Augen.

2 Immunsystem stärken

In der Aloe Vera befinden sich unter den vielen Inhaltsstoffen unter anderem Acemannan, Aminosäuren und verschiedene Mineralien, die Ihr Immunsystem stärken können.

Gerade das Acemannan ist eines der Hauptwirkstoffe in der Aloe Vera. Es gehört zu der Gruppe der gesunden, pflanzlichen Zuckermoleküle (Mucopolysaccharife). Acemannan hat unter anderem die Eigenschaft Ihr Immunsystem zu stärken, indem es die Makrophagen (Fresszellen), die Antikörper und die Killerzellen Ihres Immunsystems aktivieren.

Mit diesem Vorgang wird nicht nur Ihr Immunsystem gestärkt, sondern gleichzeitigt lindert es die Allergieneigung. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Acemannan immunstimulierende, antivirale, antibakterielle, und antimykotische Eigenschaften besitzt. Alle diese Eigenschaften und die zusätzlichen Wirkstoffe innerhalb der Aloe Vera machen Aloe Vera Gele deswegen so wirksam und vielfältig einsetzbar.

3 Allergien

Wie bereits im oberen Abschnitt beschrieben, hat die Aloe Vera immunstimulierende Eigenschaften. Dadurch wird nicht allein Ihr Immunsystem gestärkt, sondern Sie sind somit auch weniger anfällig gegen Allergien.

So werden Aloe Vera Gele unteranderem gegen Heuschnupfen verwendet. Auch wenn diese Wirkung nicht vollständig nachgewiesen werden kann, gibt es diverse Erfahrungsberichte, in denen Aloe Vera gegen Heuschnupfen geholfen haben soll.

Nachweislich hilft die Pflanze zwar nur bei Hautkrankheiten, Verletzungen und Sonnenbrand, dennoch geht man davon aus, dass die in der Pflanze enthaltenen Inhaltsstoffe auch gegen Heuschnupfen helfen können.

Hierfür sollen vor allem die enthaltenen Magnesium-Lactate zuständig sein, die als natürliches Antihistaminikum wirken sollen. Magnesium-Lactate blockieren nämlich den allergieauslösenden Botenstoff Histamin.

Wenn Sie unter Heuschnupfen leiden, so wird vor allem eine Trinkkur gegen den Schnupfen empfohlen. In der Regel sind diese in 0.2 Liter Tagesdosierungen zu finden. Der enthaltene Saft stammt dabei aus dem Inneren der Pflanze.

Dennoch sollten Sie, laut der Empfehlung von www.netdoktor.de, darauf achten die Trinkkur nicht länger als zwei Wochen zu verwenden. Ein übermäßiger Konsum wird nicht empfohlen.

4 Insektenstiche

Da Aloe Vera weiterhin eine entzündungshemmende und kühlende Wirkung besitzt. Empfiehlt es sich außerdem Aloe Vera Gel bei Insektenstichen zu verwenden. Dank der kühlenden Wirkung schwillt der Stich ab. Damit sich der Insektenstich wegen zu häufigem Kratzen nicht entzündet, empfiehlt sich das Aloe Vera Gel längerfristig zu verwenden.

5 Unreine Haut und Pickel

Dank der antibakteriellen Wirkung von Aloe Vera kann man das Gel ebenfalls gegen unreine Haut und Pickel verwenden.

In diesem Fall empfiehlt sich eine regelmäßige Anwendung des Gels. Durch die regelmäßige Anwendung führen Sie Ihrer Haut viele natürliche Wirkstoffe, wie Sterole, oder Sarkoide zu. Genau diese Inhaltsstoffe wirken entzündungshemmend.

Bei einer Anwendung gegen unreine Haut empfiehlt es sich das Gesicht vorab mit klarem und warmem Wasser zu waschen. Im Anschluss sollten Sie Ihr Gesicht mit einem sauberen Handtuch trockenreiben und das Aloe Vera Gel auftragen.

Durch das warme Wasser lösen sich einerseits fettige Unreinheiten auf Ihrer Haut besser und Ihre Poren weiten sich. Somit kann das Aloe Vera Gel besser in die Haut einziehen.

7 Müdigkeit

Unter den 200 Inhaltsstoffen der Aloe befindet sich unteranderem ein großer Anteil an Vitamin C. Vitamin C hat, ähnlich wie Vitamin D die Eigenschaft einen wacher zu machen. Gerade wenn Sie Aloe gegen Ihre Müdigkeit verwenden wollen, empfiehlt sich auch in diesem Fall ein Aloe Vera Trinkgel.

Selbstverständlich können Sie auch ein Aloe Vera Gel für Ihr Gesicht verwenden. Cremen Sie bestenfalls Ihr Gesicht mit dem Gel ein. Die kurzfristige, kühlende Wirkung fördert die Durchblutung. Langfristig profitieren Sie dann von der Wirkung des Vitamin C.

8 Rasurbrand und Sonnenbrand

Da Aloe Vera eine beruhigende Wirkung nachgesagt wird, kann das Aloe Vera Gel auch gegen Rasurbrand helfen. Hierfür sollten Sie das Aloe Vera Gel direkt nach der Rasur auf die Haut auftragen und es anstelle des Rasierwassers nutzen.

Die in der Aloe enthaltenen Sterole und Sarkoide wirken entzündungshemmend und beugen somit Juckreiz, Rötungen und einer eventuellen Pickelbildung vor.

Ebenso hilft das Aloe Vera Gel zusätzlich gegen Sonnenbrand. In diesem Fall sollten Sie das Gel mehrmals täglich dünn auf die betroffene Stelle auftragen und einwirken lassen.

9 Trockene Haut

Wie bereits in den oberen Abschnitten des Beitrags beschrieben spendet ein Aloe Vera Gel intensiv Feuchtigkeit. Deswegen eignet sich ein Aloe Vera Gel ebenfalls gegen trockene und spröde Haut. Wenn Sie Ihre Haut mit der Aloe regelmäßig pflegen, bleibt Ihre Haut schön weich.

Bestenfalls tragen Sie das Gel hierfür ein bis zweimal am Tag auf Ihre Haut auf. Bereits nach der ersten Anwendung können Sie Ihre trockene Haut somit stark mit Feuchtigkeit anreichern.

Dennoch sollten Sie gerade im Gesicht darauf achten, dass Sie Ihre Haut vorab reinigen. Bestenfalls verwenden Sie lauwarmes Wasser und trocknen Ihr Gesicht im Anschluss mit einem sauberen Handtuch ab.

10 Wundheilung

Unter den 200 verschiedenen Wirkstoffen enthält die Aloe Vera Pflanze auch Aminosäuren, Glykoproteine und Mineralien. Dank dieser Inhaltsstoffe kann die Aloe Vera bei kleineren Verletzungen für Linderung sorgen und die Wundheilung beschleunigen.

Wie im oberen Abschnitt beschrieben, wirkt die Aloe Vera darüber hinaus desinfizierend und verhindert somit, dass sich die Wunde während der Heilung entzündet.

Wenn Sie eine kleine Hautverletzung haben, so tragen Sie das Aloe Vera Gel mit einem kleinen Wattestäbchen, oder Ihrem kleinen Finger vorsichtig auf die Wunde auf.

Die enthaltenen Aminosäuren und alle anderen Wirkstoffe ziehen in Ihre Haut ein und dienen als wichtige Nährstoffe bei der Wundheilung.

10 Wundheilung

Unter den 200 verschiedenen Wirkstoffen enthält die Aloe Vera Pflanze auch Aminosäuren, Glykoproteine und Mineralien. Dank dieser Inhaltsstoffe kann die Aloe Vera bei kleineren Verletzungen für Linderung sorgen und die Wundheilung beschleunigen.

Wie im oberen Abschnitt beschrieben, wirkt die Aloe Vera darüber hinaus desinfizierend und verhindert somit, dass sich die Wunde während der Heilung entzündet.

Wenn Sie eine kleine Hautverletzung haben, so tragen Sie das Aloe Vera Gel mit einem kleinen Wattestäbchen, oder Ihrem kleinen Finger vorsichtig auf die Wunde auf.

Die enthaltenen Aminosäuren und alle anderen Wirkstoffe ziehen in Ihre Haut ein und dienen als wichtige Nährstoffe bei der Wundheilung.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Aloe Vera Gel sind, empfehlen sich die Testbeiträge von https://praxisumschau.com/aloe-vera/. Praxisumschau testete in einem umfangreichen Test mit mehr als 30 Kriterien, welches Aloe Vera Gel das beste ist und veröffentlichte fünf empfehlenswerte Gele, sowie den Testsieger.

Verwandte Artikel:

Letzte Aktualisierung am 16.05.2021 um 15:44 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here